Allgemeine Geschäftsbedingungen der iVAULTTM-App

Vault Security Systems AG (nachfolgend “iVAULT”) mit Sitz in Rüschlikon, Schweiz, ist verpflichtet, die Privatsphäre und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu schützen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie mit unserer IVAULTTM Software interagieren können. Die Informationen, welche wir dadurch erhalten, ermöglicht es uns, unser Angebot weiterzuentwickeln.

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB») regeln die Beziehung zwischen iVAULT und allen Personen, welche unsere iVAULTTM-App nutzen oder mit iVAULT anderweitig interagieren (im Folgenden «iVAULT-Nutzer» oder «Nutzer»). Mit der Nutzung der Produkte von iVAULT stimmen Sie der jeweils gültigen Fassung dieser Bedingungen zu.

iVAULT bezeichnet nachfolgende Gesellschaft (nachfolgend auch mit «wir» oder «uns» bezeichnet):

Vault Security Systems AG

Eggstrasse 88

8803 Rüschlikon

Schweiz

iVAULTTM bezeichnet die iVAULT Marke und bezeichnet den Ursprung unserer Angebote.

Es ist möglich, dass Sie nicht alle unsere Produkte vollumfänglich benutzen können, weil gewisse Leistungen in Ihrem Land eingeschränkt werden.

In den vorliegenden AGB wird zur besseren Lesbarkeit auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Personenbezogene Ausdrücke beziehen sich auf beide Geschlechter gleichermassen.

Einleitung

iVAULT bietet eine Plattform, die helfen soll, verlorene oder gestohlene Gegenstände zu ihrem rechtmässigen Besitzer zurückzubringen. Die Nutzer registrieren ihre Gegenstände online in ihrer vault und können bei Verlust oder Diebstahl eine Meldung an die iVAULT-Community senden. Andere Nutzer, die den gesuchten Gegenstand finden, benachrichtigen jene Person, welche den Gegenstand sucht. So kommt der Gegenstand zu seinem rechtmässigen Besitzer zurück.

iVAULT ist aber auch eine Plattform, welche Austausch und Information innerhalb der iVAULT Community fördern soll. Nutzer können ihre registrierten Gegenstände anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Die Nutzer können sich gegenseitig über bestimmte Geschehnisse in Ihrer Umgebung informieren, wie Baustellen oder Unfälle, Angebote oder Anlässe.

Eigentumsrechte der iVAULT

Die Marke iVAULT, die dazugehörige Website und App, inklusive unseres Logos und alle anderen Urheberrechte gehören der iVAULT. Ohne explizite Zustimmung ist es Ihnen nicht erlaubt, diese Rechte zu benutzen und/oder die Inhalte zu verwenden. Solange Sie diese Nutzungsbedingungen einhalten und ihnen zustimmen, gewährt iVAULT Ihnen das Recht, seine Dienste zu verwenden. Dieses Recht gilt nur für sie persönlich, ist nicht übertragbar, nicht unterlizenzierbar und auf die vorgesehenen Zwecke der iVAULT-Leistungen beschränkt.

Wie iVAULT funktioniert

In ihrer persönlichen, sogenannten vault hinterlegen iVAULT-Nutzer registrierte Gegenstände als Abbilder. In der vault registrierte Abbilder sind für andere iVAULT-Nutzer nicht einsehbar.

iVAULT-Nutzer können ein persönliches Profil anlegen, in welchem sie weitere Angaben über sich selbst angeben können; beispielsweise ein persönliches Profilbild oder die eigene Adresse. Auch dieses Profil ist nicht öffentlich. Andere iVAULT-Nutzer können nicht nach Profilen von anderen iVAULT-Nutzern suchen. iVAULT-Nutzer können ihre weiteren Angaben als öffentlich einsehbar erklären; für die Nutzung der iVAULT-App ist die Veröffentlichung aber keine Voraussetzung.

Mit der Veröffentlichung eines Beitrages an andere iVAULT-Nutzer wird der zu veröffentlichende Beitrag auf dem Activity-Feed publiziert. Dabei wird der Inhalt des Beitrages zusammen mit dem Beschrieb und Foto des Beitrages sowie der Name der den Beitrag veröffentlichenden Person mit anderen iVAULT-Nutzern geteilt. Sofern die den Beitrag teilende Person ein Profilbild in ihrem Account hinterlegt hat und dieses als öffentlich markierte, wird auch das Profilbild geteilt.

Veröffentliche Beiträge können von anderen iVAULT-Nutzern kommentiert werden. Von der kommentierenden Person wird der Name sowie ein als öffentlich hinterlegtes Profilbild angezeigt.

Mit der Veröffentlichung eines Beitrages kann die teilende Person angeben, ob sie zusätzlich private Nachrichten zu diesem Beitrag aktivieren will. Bei einem privaten Chat zu einem Beitrag werden unter den beiden Chat-Partner der jeweilige Name sowie ein als öffentlich hinterlegtes Profilbild einsehbar.

Wer iVAULT benutzen darf

iVAULT bietet eine Plattform, die ermöglichen soll, verlorene oder gestohlene Gegenstände aufzufinden. iVAULT ist aber auch eine Plattform für den Austausch, mittels der anderen iVAULT-Nutzern eigene Gegenstände ausgeliehen und andere Nutzer über bestimmte Umstände in der Nachbarschaft informiert werden können.

Die Nutzung der iVAULT-Dienste ist in den USA nur denjenigen Personen erlaubt, welche mindestens dreizehn (13) Jahre alt sind. In jenen Ländern, in denen die Datenschutz-Grundverordnung anwendbar ist, sind nur Nutzer erlaubt, welche mindestens sechzehn (16) Jahre alt sind. In allen anderen Ländern ist die Nutzung der iVAULT-Dienste erlaubt, sofern die in ihrem Land geltenden Vorschriften die Nutzung erlauben. Nutzer, die diese Vorschriften nicht einhalten, dürfen nicht versuchen, sich für ein iVAULT-Konto zu registrieren.

Sie dürfen die iVAULT-Dienste nicht benutzen, wenn Sie ein registrierter oder verurteilter Sexualstraftäter sind oder im selben Haushalt mit einem registrierten oder verurteilten Sexualstraftäter wohnen.

Nicht erlaubt ist die Nutzung der iVAULT-Dienste durch Personen, deren Account durch iVAULT wegen Verstoss gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelöscht wurde.

iVAULT-Account

Um Gegenstände in der iVAULT-App zu registrieren, müssen Sie sich entweder mit Ihrem Namen und E-Mailadresse registrieren oder Sie können sich via Google Login, Apple Login oder Facebook Login einloggen. Mit der Registration gewährleisten Sie, echte Informationen zu verwenden. Damit soll sichergestellt werden, dass nur echte Personen diese App benutzen und echte Informationen ausgetauscht werden. Die Abbildungen der registrierten Gegenstände werden mit den registrierten Daten verknüpft.

Um die iVAULT-Dienste nutzen zu können, ist die Eingabe persönlicher Daten notwendig, weil grundsätzlich alle iVAULT-Dienste einen iVAULT-Account voraussetzen.

Sie stimmen zu, dass iVAULT die angegebenen Login-Daten verwenden darf, um Ihnen Nachrichten und Login-Codes zuzustellen oder das Konto bei einer versehentlichen Löschung oder auf Wunsch des iVAULT-Nutzers wiederherzustellen. Ihre Login-Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet, ausser Sie stimmen diesem Zweck ausdrücklich zu.

Mit der Registrierung bestätigen Sie, dass nur Sie und von Ihnen berechtigte Drittpersonen Ihr Konto benutzen. Sie selbst sind dafür verantwortlich, dass Sie Ihre Account-Angaben sicher aufbewahren. iVAULT empfiehlt, Ihr Konto mit einem Passwort zu schützen, welches einen Gross- und Kleinbuchstaben, eine Zahl und mindestens ein Sonderzeichen enthält.

iVAULT überprüft ihre Nutzer nicht. Wir führen keine Hintergrunddatenanalyse durch. Obwohl Benutzeraktivitäten im Allgemeinen überwacht werden, werden unsere Nutzer im Zusammenhang mit Ihrem Benutzername weder befragt, noch überprüft oder überwacht. Anders gesagt: Spezifische Benutzeraktivitäten werden nicht überprüft.

iVAULT-Nutzer können ihr Konto jederzeit dauerhaft löschen. Um sicherzustellen, dass alle hinterlegten Daten dauerhaft und abschliessend gelöscht werden, haben die Nutzer dazu via App die iVAULT zu benachrichtigen. Diese wird die entsprechenden Vorkehrungen betreffend die Kontolöschung vornehmen. iVAULT fragt nach und freut sich über Feedback zu den Gründen der Löschung, um seine Dienste regelmässig verbessern zu können.

iVAULT-Nutzer, die eine unberechtigte Nutzung ihres Accounts feststellen, informieren die iVAULT unverzüglich.

Mit Eröffnung des iVAULT-Accounts stimmen Sie der elektronischen Kommunikation mit iVAULT zu. Das heisst, iVAULT wird Ihnen alle im Zusammenhang mit der Nutzung der App notwendigen Informationen oder Unterlagen mitteilen. Mitteilungen erfolgen via Pop-Up Fester bei der Anmeldung, via E-Mail, via Activity-Feed oder via Nachricht in Ihrem iVAULT-Account. Sie können eine Kommunikation via E-Mail jederzeit abbestellen.

Kosten der iVAULT-App

Die Nutzung der iVAULT App ist für Konsumenten kostenlos. Möglich sind kostenpflichtige in-App-Käufe, mit denen Beiträge von spezifischen Nutzern besser sichtbar gemacht werden (z.B. Push-Notification verschicken oder für eine gewisse Zeit an oberster Stelle im Activity-Feed bleiben).

In-App-Käufe werden normalerweise über Apple pay oder Google pay abgewickelt. iVAULT selbst wickelt keine Zahlungen ab.

iVAULT kann nicht garantieren und nicht gewährleisten, dass kostenpflichtige in-App-Käufe eine bessere Sichtbarkeit der geteilten Beiträge erwirken. Mitteilungen, welche iVAULT bei einem in-App-Kauf an andere iVAULT-Nutzer verschickt, können von diesen ignoriert werden. Auch hat iVAULT keinen Zugriff auf die Mitteilungseinstellungen der Nutzer, so dass iVAULT nicht gewährleisten kann, dass geteilte Beiträge gelesen oder gesehen werden. iVAULT garantiert keinen Mehrwert bei der Inanspruchnahme von in-App-Käufen.

Anfallende Kosten Ihres Anbieters, insbesondere bezüglich Daten- / Internettarife, gehen zu Lasten des iVAULT-Nutzers. iVAULT übernimmt keine Kosten für anfallende Gebühren oder Steuern.

Umgang der iVAULT-Nutzer

iVAULT-Nutzer verpflichten sich, die iVAULTTM-App nicht als Werbefläche zu verwenden und keine Kaufangebote zu veröffentlichen. Werbung von iVAULT-Nutzern wird nicht toleriert und entsprechende Beiträge werden gelöscht. Ein Verstoss gegen diese Bestimmung kann dazu führen, dass iVAULT entsprechende Massnahmen ergreift, unter anderem eine Sperrung des iVAULT-Nutzers.

iVAULT-Nutzer verpflichten sich weiter, keine Viren, bösartigen Codes oder andere Hilfsmittel zu verwenden oder in Umlauf zu bringen oder die Lauffähigkeit der App in anderer Weise zu beeinträchtigen.

iVAULT-Nutzer respektieren sich gegenseitig. Beleidigungen gegenüber anderen iVAULT-Nutzern werden in keiner Weise respektiert. Der Zugriff auf und die Verwendung von persönlichen Daten anderer Nutzer, welche diese nicht freiwillig geteilt haben, ist untersagt. Der Zugriff auf solche Daten darf sich auch nicht mittels automatischer Mechanismen verschafft werden.

Zugriff auf Daten und Information der Nutzer

Um den Nutzern relevante Informationen und Nachrichten zustellen zu können, beispielsweise über Unfälle in Ihrer Umgebung oder Meldungen über verlorene Gegenstände in Ihrem Umfeld, benötigt iVAULT die Standortdaten der Nutzer. Es steht den iVAULT-Nutzern frei, ihren Standort freizugeben. iVAULT-Nutzer, die ihre Standortdaten nicht freigeben möchten, werden unter Umständen nicht, verspätet oder ungenau über aktuelle Geschehnisse informiert. Die iVAULT-App fragt die Nutzer, ob sie Standortdaten freigeben wollen oder nicht.

Um Gegenstände registrieren zu können, benötigt iVAULT Zugriff auf die Kamera oder Datenspeicher (Bilder) der Nutzer. Solche Zugriffsrechte werden bei der ersten Registration eines Gegenstandes erfragt.

Nutzer können selbst entscheiden, wie sie über aktuelle Geschehnisse und Reaktionen über ihre Beiträge informiert werden möchten (z.B. Push-Notifikationen).

Rechte an Beiträgen von iVAULT-Nutzer

Inhalte, die von Nutzern gepostet oder geteilt werden, gehören weiterhin den Nutzern. Sie gewährleisten, für Inhalte, welche sie registrieren und/oder öffentlich machen, sämtliche notwendigen Berechtigungen zu besitzen, insbesondere im Zusammenhang betreffend Rechte des geistigen Eigentums.

iVAULT erhält insofern Zugriff auf die in der vault registrierten Abbildungen der Gegenstände der iVAULT-Nutzer, als diese in den Systemen der iVAULT abgespeichert werden, damit der Zugriff der iVAULT-Nutzer auf diese Inhalte sichergestellt wird. Falls systemrelevant notwendig hat iVAULT das Recht, registrierte Abbildungen der Gegenstände zu verändern, beispielsweise zu formatieren, damit die Sicherung in den Systemen erfolgreich möglich ist. Weitere Rechte, wie beispielsweise die Möglichkeit der Verbreitung der Inhalte, bestehen nicht und werden von iVAULT weder beansprucht noch geltend gemacht.

Für Inhalte, welche durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind und auf dem Activity-Feed geteilt werden, erhält iVAULT eine Lizenz, mit der iVAULT berechtigt ist, die Inhalte zu verbreiten, zu teilen, zu veröffentlichen und anderweitig zugänglich zu machen. Diese Lizenz ist nicht-ausschliesslich, übertragbar, unterlizenzierbar, gebührenfrei und weltweit gültig.

Auf dem Activity-Feed geteilte Inhalte darf iVAULT vervielfältigen, veröffentlichen und anderweitig zugänglich machen. Mit Veröffentlichung der Inhalte erhält iVAULT zudem das Recht, mit diesen Inhalten Werbung zu betreiben.

Verbotene Handlungen, Beiträge und Inhalte

Die Nutzer verpflichten sich, bei der Nutzung der iVAULT-App rechts- und sittenwidrige Handlungen zu unterlassen und weder Rechte von anderen Personen zu verletzen noch gegen das Gesetz zu verstossen.

Dazu gehören insbesondere aber nicht abschliessend Inhalte, welche irreführend, bösartig, beleidigend oder diskriminierend sind, zu Hass und Gewalt aufrufen, bedrohlich oder pornografisch sind und/oder Gewaltdarstellungen oder Nacktheit enthalten.

Die iVAULT-App darf zudem nicht für gewerbliche Zwecke verwendet werden.

Diese Grundsätze sind bei allen Handlungen zu berücksichtigen, welche im Zusammenhang mit der Nutzung der iVAULT-App vorgenommen werden können, insbesondere von iVAULT-Nutzern geteilte Beiträge, Posts, Kommentare oder Unterhaltungen in einem privaten Chat zwischen iVAULT-Nutzern.

iVAULT hat das Recht, regelmässige, manuelle und/oder automatisierte Kontrollen über die Beiträge der Nutzer durchzuführen, um zu überprüfen, dass diese Bestimmungen eingehalten werden.

iVAULT behält sich das Recht vor, Benutzer, welche Inhalte mit nicht tolerierten Inhalten posten, teilen oder anderweitig zugänglich machen, ohne Ankündigung zu sperren, deren Account und / oder deren Inhalte und Beiträge zu löschen, sie zu blockieren und / oder den zuständigen Behörden / Personen eine Meldung und / oder Anzeige zu machen.

Sie haben die Möglichkeit, Inhalte, welche gegen diese Bestimmungen oder gegen ihre eigenen Rechte verstossen, zu markieren. iVAULT wird solchen Meldungen nachgehen und, sofern notwendig, entsprechende Massnahmen ergreifen.

Die Accounts von iVAULT-Nutzern, die unerwünschte Anfragen nach Informationen über andere Nutzer stellen, können von iVAULT gelöscht oder gesperrt werden. Der Entscheid darüber, ob eine unerwünschtes Verhalten vorliegt, liegt alleine bei iVAULT.

Der Entscheid, ob und welche Massnahmen ergriffen werden, liegt abschliessend bei iVAULT.

Registrierte Gegenstände

Gegenstände, welche vor Verlust oder Diebstahl geschützt oder anderen iVAULT-Nutzern zur Verfügung gestellt werden sollen, sind durch den iVAULT-Nutzer in seinem Account mit einem Bild und gegebenenfalls einem Beschrieb mit spezifischen Kennzeichen (wie beispielsweise Seriennummer) zu erfassen. Wenn die notwendigen Informationen (insbesondere Bild und Beschrieb) vorhanden sind, kann die Registrierung auch nach dem Verlust der Gegenstände vorgenommen werden. Registriert werden können grundsätzlich Abbildungen aller physischen Gegenstände.

Zu den registrierten Abbildungen der Gegenstände können Standortdaten hinzugefügt werden. Dabei können Nutzer ihre Standortdaten freigeben oder diese manuell hinzufügen. Wenn Sie die Freigabe der Standortdaten aktiviert haben, wird der Standort automatisch vermerkt.

Gegenstände, die anderen iVAULT-Nutzern zur Verfügung gestellt werden

Registrierte Gegenstände können grundsätzlich anderen iVAULT-Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Dabei ist ein unentgeltliches oder entgeltliches Überlassen der Gegenstände möglich.

Nicht an andere iVAULT-Nutzer zur Verfügung gestellt werden können Dienstleistungen aller Art (insbesondere keine persönlichen Arbeitsleistungen, rechts- oder sittenwidrige Angebote), Immobilien oder Fahrzeuge.

iVAULT ist nicht beteiligt an den Verträgen zwischen den iVAULT-Nutzern. Die iVAULT-Nutzer schliessen selbstständig und direkt einen entsprechenden Vertrag (wie beispielsweise einen Mietvertrag oder Gebrauchsüberlassungsvertrag) ab. Die iVAULT-Nutzer regeln die Bedingungen bezüglich Überlassung der Gegenstände selbstständig und ohne Mitwirkung von iVAULT. Die iVAULT-Nutzer verpflichten sich dabei, die anwendbaren gesetzlichen und behördlichen Vorschriften, anwendbare Richtlinien und Verbandsvorschriften einzuhalten.

Die iVAULT-Nutzer verpflichten sich, erhaltene Sachen sorgfältig zu gebrauchen.

Abmachungen, wie Zeitpunkt und Ort der Übergabe und Rückgabe, allfällige Kosten, Vorgehen bei Mängeln oder anderen Leistungsstörungen und weitere Vereinbarungen, treffen die iVAULT-Nutzer ausserhalb der vorliegenden Bedingungen, ohne Mitwirkung von und ohne Haftungsansprüche gegenüber der iVAULT.

Es ist Sache der iVAULT-Nutzer, Gegenstände zu versichern, welche anderen iVAULT-Nutzern zur Verfügung gestellt werden. iVAULT übernimmt keine Haftung für Schäden, welche durch die Benutzung anderer iVAULT-Nutzer entstanden sind.

iVAULT-Nutzer sind selbst dafür verantwortlich, dass allfällige Gebühren oder Steuern für die Überlassung der Gegenstände beglichen und den zuständigen Amtsstellen abgeliefert werden.

Sollte iVAULT in irgendeiner Weise, auch vorprozessual, in eine Streitigkeit zwischen zwei iVAULT-Nutzern involviert werden, verpflichten sich die iVAULT-Nutzer die iVAULT schadlos zu halten, und zwar unter solidarischer Haftung der an der Streitigkeit beteiligten iVAULT-Nutzer.

Datenschutz

iVAULT steht für den höchstmöglichen Datenschutz ein.

Die Bestimmungen der «Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)» der Europäischen Union (General Data Protection Regulation, GDPR) werden eingehalten.

iVAULT betreibt weltweit Server. Dadurch können Ihre Daten grundsätzlich auf Servern abgespeichert werden, welche nicht in jenem Land liegen, in welchem Sie leben. Datenschutzgesetze sind weltweit nicht überall dieselben. iVAULT gewährt die ausgeführten Rechte jedoch grundsätzlich überall; auch in Ländern, deren Datenschutzbestimmungen weniger Schutz gewähren würden.

Persönliche Daten, welche iVAULT im Rahmen der Nutzung der iVAULT-App erhält, werden durch iVAULT weder weiterverbreitet noch veräussert.

iVAULT erhebt jene persönlichen Daten von Ihnen, welche Sie bei der Eröffnung eines Accounts eingeben oder anschliessend freiwillig preisgeben. Zudem werden Inhalte und/oder Beiträge, welche Sie im Activity-Feed verfügbar machen, erhoben.

Bei Verwendung der iVAULT-App und anderen iVAULT-Diensten (wie beispielsweise die Website) werden automatisch Daten erhoben, die uns helfen, unsere Dienste und Leistungen zu optimieren und verbessern. Auch solche Daten werden Dritten weder weitergegeben noch anderweitig zugänglich gemacht. Sie werden ausschliesslich für eine generelle Analyse und Auswertungen verwendet.

iVAULT kann rechtlich dazu verpflichtet werden, Ihre Daten, insbesondere im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens oder eines vollstreckbaren behördlichen Entscheides, zu verwenden. In diesem Fall wird iVAULT Ihre Daten entsprechend den gerichtlichen oder behördlichen Anforderungen verwenden und gegebenenfalls herausgeben.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie der iVAULT-Datenschutzrichtlinie.

Sicherheit

iVAULT trifft alle vernünftigen Sicherheitsmassnahmen, um ein unbefugtes Eindringen in die bei iVAULT hinterlegten Daten zu verhindern. Dazu werden insbesondere interne und auch externe Audits durchgeführt. Erkannte Sicherheitslücken werden schnellstmöglich geschlossen.

iVAULT-Nutzer wissen, dass Kommunikation über eine Internetverbindung nicht absolut sicher ist. Daten, welche die iVAULT-Server erreichen, werden auf diesen Servern geschützt.

Verstoss gegen diese Nutzungsbedingungen

iVAULT hat das Recht, Nutzer, welche gegen diese Nutzungsbedingungen verstossen, zu verwarnen, zu blockieren, vorübergehend und/oder dauernd zu sperren und/oder ihre Beiträge, ihre Inhalte und/oder ihren Account mit allen gespeicherten Daten zu löschen.

Zudem behält sich iVAULT vor, bei Bedarf eine Meldung an Behörden oder anderweitig zuständige Personen zu machen. Verstösse gegen gesetzliche Vorschriften werden zur Anzeige gebracht.

Wenn iVAULT nicht unverzüglich solche Massnahmen ergreift, stellt dies kein Verzicht auf diese Massnahmen dar. iVAULT hat auch zu einem späteren Zeitpunkt das Recht, diese Massnahmen zu ergreifen.

iVAULT entscheidet abschliessend darüber, ob ein Verhalten eines iVAULT-Nutzers gegen diese Bedingungen verstösst oder nicht. Es liegt im alleinigen Ermessen von iVAULT, allfällige Massnahmen zu ergreifen.

Gewährleistung

iVAULT leistet keine Gewähr dafür, dass abhandengekommene Gegenstände an den registrierten Benutzer übergeben werden können, auch wenn diese im Activity-Feed gepostet wurden. iVAULT übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass registrierte Gegenstände geschützt sind. Auch keine Gewähr übernimmt iVAULT im Zusammenhang mit dem Überlassen der Gegenstände an andere Nutzer. iVAULT stellt lediglich die Plattform zur Verfügung, auf der Beiträge geteilt oder registrierte Gegenstände ausgetauscht werden können.

iVAULT ist bemüht, dass ihre Server und Dienstleistungen uneingeschränkt und dauerhaft funktionieren. Nichtsdestotrotz übernimmt iVAULT keine Garantie dafür, dass ihre Server, Leistungen und Angebote ständig verfügbar oder funktionstüchtig sind. Im Falle eines Ausfalles, eines dauerhaften oder vorübergehenden Unterbruchs, Verzögerungen oder bei anderweitigen Mängeln übernimmt iVAULT keine Haftung für eingetretene Schäden bei iVAULT-Nutzern.

iVAULT steht nicht für Handlungen oder Beiträge von iVAULT-Nutzern ein. iVAULT kann nicht haftbar gemacht werden für Handlungen oder Beiträge von anderen iVAULT-Nutzern. iVAULT übernimmt keine Verantwortung für die Handlungen, Beiträge und/oder Inhalten von ihren Nutzern. Ansprüche aus und in diesem Zusammenhang können nicht gegenüber der iVAULT geltend gemacht werden. iVAULT-Nutzer stellen sämtliche Organe, Direktoren, Mitarbeiter und andere für iVAULT tätigen Personen von jeglicher Haftung frei.

Haftungsbeschränkung

Haftungsansprüche gegenüber iVAULT werden mit diesen Nutzungsbedingungen nur so weit eingeschränkt, als dies gesetzlich möglich ist.

iVAULT haftet nicht für allfällig direkte oder indirekte Schäden oder entgangene Gewinne, welche im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen oder der Nutzung der iVAULT-App entstanden sind. Gesamthaft haftet iVAULT im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen und der Nutzung der iVAULT-App maximal bis zu einem Betrag von einhundert Dollar (USD 100). Sollte eine solche Haftungsbeschränkung gemäss geltendem Recht in Ihrem Wohnsitzstaat nicht möglich sein, wird die Haftung auf den gemäss geltendem Recht möglichen Minimalbetrag beschränkt.

iVAULT haftet nicht, wenn Gegenstände über die iVAULT-App anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere haftet iVAULT nicht für die korrekte Verwendung und einwandfreie Rückgabe der übergebenen Gegenstände.

Falls für verlorene oder gestohlene Gegenstände ein Finderlohn angeboten wird, haftet iVAULT nicht dafür, dass der Finderlohn tatsächlich bezahlt wird. Eine Abwicklung des Betrages über die iVAULT-App ist nicht möglich. Die Begleichung eines Finderlohnes hat ausserhalb der iVAULT-Produkte und Angebote stattzufinden.

Schiedsverfahren

Streitigkeiten zwischen iVAULT und Ihnen werden nach Bemühungen direkt besprochen und erledigt. Sofern Differenzen zwischen iVAULT und Ihnen nicht direkt erledigt werden können, unterwerfen sich iVAULT und iVAULT-Nutzer einem Schiedsverfahren nach den ICC Arbitration and Mediation Rules.

Bevor Sie ein Schiedsverfahren gegen iVAULT einleiten, reichen Sie bei der iVAULT eine Beschwerde ein. Die Beschwerde ist unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse sowie einer E-Mailadresse zusammen mit einem detaillierten Beschrieb Ihres Anliegens an folgende Adresse zu richten:

Vault Security Systems AG

Attn: Arbitration Filing

Eggstrasse 88

8803 Rüschlikon

Schweiz

Sofern die Angelegenheit nicht innert 60 Tagen nach Einreichung der Beschwerde erledigt wurde, können Sie und iVAULT ein Schiedsverfahren nach den ICC Arbitration and Mediation Rules einleiten.

Das Schiedsverfahren richtet sich nach den Bestimmungen der Commercial Arbitraton Rules and Mediation Procedures der ICC in der bei Einleitung des Schiedsverfahrens gültigen Fassung. Die Bestimmungen bezüglich vorsorglicher Massnahmen sind anwendbar.

Sollten Sie mit dieser Schiedsklausel nicht einverstanden sein, haben Sie die Möglichkeit, der Anwendung des Schiedsverfahrens innert 30 Tagen nach Annahme dieser Nutzungsbedingungen zu widersprechen. Um die Anwendung des Schiedsverfahrens zu widersprechen, stellen Sie uns innert Frist ein entsprechendes Schreiben unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse sowie einer E-Mailadresse, unter der iVAULT Sie kontaktieren kann, an folgende Adresse zu:

Vault Security Systems AG

Attn: Arbitration opt-out

Eggstrasse 88

8803 Rüschlikon

Schweiz

iVAULT-Nutzer in den USA und Kanada und iVAULT vereinbaren, für Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit der Nutzung der iVAULT-App und diesen Nutzungsbedingungen keine Sammelklagen, keine Sammelschiedsverfahren und keine Vertreterverfahren einzuleiten.

Falls diese Bestimmung oder die Bestimmungen der ICC Arbitration and Mediation Rules auf Sie nicht anwendbar sein sollten oder Sie der Anwendung eines Schiedsverfahrens widersprochen haben, kommen die Bestimmungen zum Gerichtsstand zum Zuge.

Diese Klausel ist auch anwendbar, wenn Sie Ihren iVAULT-Account gelöscht haben und keine geschäftliche Beziehung zu iVAULT mehr führen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auch ausserhalb eines Schiedsverfahrens sind iVAULT und Sie nach Möglichkeit bemüht, allfällige Streitigkeiten einvernehmlich zu lösen. Sollten Sie eine Beschwerde gegen die iVAULT einreichen wollen, so richten Sie diese mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse sowie einer E-Mailadresse, unter welcher Sie erreichbar sind, inklusive eines detaillierten Beschriebs der Streitigkeit an folgende Adresse:

Vault Security Systems AG

Attn: Disputes

Eggstrasse 88

8803 Rüschlikon

Schweiz

Von diesem Prozedere kann nur abgesehen werden, wenn gesetzliche oder verfahrensrechtliche Vorschriften die Einhaltung dieses Prozederes verhindern.

Sofern die Angelegenheit nicht innert 60 Tagen nach Einreichen der Beschwerde erledigt wurden, können Sie oder iVAULT ein Verfahren ausschliesslich an den für den Kanton Zürich, Schweiz, ordentlich zuständigen Gerichten einleiten. iVAULT kann zudem gegen Sie ein Verfahren an den an Ihrem Wohnsitz ordentlich zuständigen Gerichten einleiten.

Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der iVAULT-App und deren Nutzung gelten sowohl in gerichtlichen als auch im Schiedsverfahren die Bestimmungen der Gesetze des Kantons Zürich, Schweiz, unter Ausschluss der Bestimmungen des internationalen Privatrechts.

Jegliche Ansprüche sind sowohl von iVAULT als auch von iVAULT-Nutzern innerhalb eines Jahres nach Kenntnis des Streitfalls im gerichtlichen oder Schiedsverfahren geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist werden sowohl Gerichte als auch Schiedsgerichte eine Einleitung des Verfahrens abweisen.

Abschliessendes

Wir werden diese Nutzungsbedingungen aktuell halten und soweit notwendig Anpassungen vornehmen. Wenn diese Nutzungsbedingungen angepasst werden, erhalten die iVAULT Nutzer eine entsprechende Mitteilung. Davon ausgenommen sind dringende Änderungen, welche beispielsweise Sicherheitslücken oder missbräuchliche Vorgehen beheben sollen. iVAULT-Nutzer, welche mit den Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind, sollten ihr Konto bei iVAULT löschen und unsere Dienste nicht nutzen.

Rechte und Pflichten, welche Ihnen aus diesen Nutzungsbedingungen zugesprochen oder auferlegt werden, betreffen Sie persönlich und sind weder abtretbar noch veräusserbar oder verrechenbar.

iVAULT behält sich das Recht vor, die Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen abzutreten. Dazu gehört insbesondere auch die Möglichkeit, diese aus diesen Nutzungsbedingungen fliessenden Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit einer Änderung der Gesellschaftsstrukturen, wie Fusionen oder Übernahmen, auf eine andere Gesellschaft zu übertragen.

iVAULT hat auch die Möglichkeit, seine Dienste, insbesondere das Betreiben der iVAULT-App per sofort und ohne Ankündigung einzustellen. Den iVAULT-Nutzern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegenüber die iVAULT zu.

Sollte eine dieser Bestimmungen ungültig sein, wird dadurch die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame oder ungültige Bestimmungen werden durch wirksame ersetzt, und zwar derart, dass sie dem beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahekommen.

Bei Uneinigkeiten oder Differenzen ist die englische Version dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich. Die Übersetzung in andere Sprachen erfolgt lediglich zur Information.

Bevor Sie einen iVAULT-Account eröffnen, werden Sie aufgefordert, unsere Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzrichtlinie zu lesen und deren Anwendbarkeit zu akzeptieren sowie zu bestätigen, dass Sie die Altersanforderungen Ihres Wohnsitzstaates zur Benützung dieser App erfüllen. Durch die Nutzung der iVAULT-App erklären Sie sich ausdrücklich und bedingungslos mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Bitte konsultieren Sie auch unsere Datenschutzrichtlinie.

Für die Auslegung und Durchsetzung dieser Bedingungen gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts, mit Gerichtsstand in Zürich, Schweiz.

Version 1.2 / August 2021